Es muss ja nicht immer ein klassischer Kurs sein, der jede Woche stattfindet. Manchmal hat man einfach nur Lust rauszugehen und eine gute Zeit zu haben, ob alleine oder mit anderen. Deshalb findest du hier eine kleine aber feine Sammlung von verschiedensten Outdoor-Orten und Geheimtipps an denen du unter anderem Sport machen oder einfach die Natur genießen kannst.

Zugegeben: einen Sandstrand gibt es am Almkanal nicht und einen Wellengang wie am Meer sucht man auch vergebens. Trotzdem lädt der Almkanal nicht nur zum Baden ein, sondern bietet mit der “Almwelle” – egal ob Anfänger oder Vollprofi – eine ideale Möglichkeit zum Surfen. Also: Ab aufs “Breddl” und los geht’s!
Erreichbarkeit mit dem Bus: Mit der O-Bus Linie 5 zur Buskehre Birkensiedlung.

Hier gibt es weitere Informationen zum Kanal und zur Welle.

Hier findet ihr den Standort auf GoogleMaps.

Das Steintheater Hellbrunn ist ein architektonisches Meisterwerk, das sich im Fels vom Hellbrunner Berg verbirgt. Es ist die älteste Freilichtbühne nördlich der Alpen und heute ein Anziehungspunkt für Spaziergänger in Hellbrunn. Ursprünglich wurde dieser Ort als Steinbruch verwendet – in erster Linie zum Bau der Anlage in Hellbrunn. Im August 1617 fand hier die erste Freiluft-Opernaufführung Mitteleuropas statt.

Ihr wollt ein bisschen raus aus dem Trubel der Stadt und mit einem Bier und dem Blick auf die Festung den Abend genießen? Ihr habt aber auch keine Lust die schweren Flaschen die altbekannten Hausberge Mönchsberg und Kapuzinerberg hochzuschleppen? Dann probiert doch mal den Bürglstein, ähnliches Gefühl, viel weniger Höhenmeter.

Hier findet ihr den Bürglstein auf Google Maps