Die Umwelt ist dir wichtig und du möchtest dein Leben nachhaltiger gestalten? Dann lass dich von folgenden Möglichkeiten Nachhaltigkeit in dein Alltag zu integrieren inspirieren!

Im Repair Café treffen sich Menschen, denen die sprichwörtliche ‚Wegwerfmentalität‘ gegen den Strich geht. Ehrenamtliche Fachleute sind am Werk und versuchen vor Ort zu reparieren. Repair Cafés sind auch soziale Treffpunkte, Hilfe zur Selbsthilfe, Förderer von Ehrenamtlichkeit, Dialogvermittler zwischen den Generationen und den Kulturen und auch Orte zur Förderung der Reparatur-Kultur.

Repair Café

Du hast den grünen Daumen, aber dir fehlt der Garten um deine Liebe für Pflanzen auszuleben? Oder du willst dein eigenes Gemüse anbauen? Dann schau dir doch mal die Gemeinschaftsgärten der Stadt Salzburg an. Dort kannst du nicht nur Tomaten ziehen, sondern kommst auch noch mit deinen Nachbar*inenn ins Gespräch.

Gemeinschaftsgärten

Die Offene Kreativ Werkstatt richtet sich an alle Menschen, die handwerklich oder künstlerisch selbständig aktiv sein wollen – oder ihr Wissen und Können weitergeben wollen. Dementsprechend kannst du an einem angeleiteten Workshop teilnehmen oder die  Materialien in der Werkstatt eigenständig nutzen.

OK Werkstatt

Du würdest gerne den fairen Handel unterstützen? Dann schau dich mal im Weltladen um! Dort werden fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika verkauft.

Weltladen Salzburg

Du möchtest dabei helfen unsere Universität in eine “grünere” Universität zu verwandeln? Dann schließe dich der PLUS Green Campus Nachhaltigkeitsinitiative an und lerne neue Wege in die Nachhaltigkeit kennen. 

PLUS Green Campus

Oh nein! Du hast schon wieder einen Platten? Oder deine Bremsen sind abgefahren? In der Fahrrad Werkstatt des MARK kannst Du unter Anleitung dein Fahrrad selbst reparieren.

MARK Bike Kitchen